Diablo IV

Neues Quartalsupdate

Schon verrückt, wenn ich dran denke, dass Diablo 3 schon wieder ~10 Jahre alt ist. Das hab ich damals noch mit einem Arbeitskollegen der mittlerweile leider verstorben ist, teilweise sogar at work gespielt, wenn wenig los war :smiley:.

Und Diablo 4 ist immernoch nicht fertig. Die Screenshots sehen nice aus, leider muss man bei Blizzard mittlerweile ja vorsichtig sein, aber klar, auf ein gutes neues Diablo hätte ich Lust. Mit Path of Exile bin ich nie so richtig warm geworden und dieses eine Game wo ich den Namen schon nicht mehr weiß war ja leider richtig enttäuschend.

Glaube D4 wird die „casual“ Guys immer noch anziehen, aber sie haben halt 2 krasse Gegner auf dem Markt. Die direkt Konkurrenz ist PoE und wer mehr ein MMO haben will hat mit Lost Ark ein perfektes Game.

Der Name strahlt noch immer leider die Firma nicht mehr. War anfangs richtig gehypt habe mich aber in aktueller Vergangenheit null noch mit neuen News beschäftigt. Bin aber ehrlich wenn es draußen ist wird es gesuchtet und dann mal schauen wie es sich so schlägt.

Ich hab PoE schon viele hundert Stunden gespielt, so ist es nicht, aber da es ein F2P Spiel ist rennt man da immer optisch rum wie ein Larry egal wie krass man ist und für Cosmetics oder mehr Truhenplätze Geld auszugeben fühlt sich einfach irgendwie schlecht an, da kaufe ich mir dann lieber ein Spiel für 60€ als Gesamtpaket, wo es das bereits schon so alles gibt.

Darüber hinaus war mir das bei PoE auch irgendwann zu anstrengend sich jedes Mal einen Build raus zu suchen, sich drölf Seiten dazu durch zu lesen um halbwegs zu raffen wie der Build überhaupt funktioniert, um dann am Ende vielleicht doch zu dem Entschluss zu kommen, dass mir der Build gar nicht taugt um dann in Konsequenz dazu wieder die nächsten drölf Seiten von einem anderen Build durch zu lesen. Mit Path of Building und den Item-Filtern gab’s ja sogar externe Programme, um einigermaßen zurecht zu kommen. Und von dem ganzen Random-Kram mit den Gems will ich gar nicht anfangen, das macht in den ersten 100-200 Stunden noch Spaß, aber irgendwann hatte ich einfach keinen Bock mehr auf diese Würfelspiele. Gibt’s in Diablo 3 natürlich auch ein bisschen, aber eben nicht in dem Ausmaß. Ich hab grundsätzlich nichts gegen Komplexität, aber bei PoE hat man schon das Gefühl, da muss man erstmal ein Studium absolvieren.

Hoffe Diablo 4 findet da eine gute Mischung, bisschen komplexer als Diablo 3 darf es schon gerne sein.

Ist glaube es ist viel Geschmackssache, der Preis wäre der gleiche :smiley: Aber verstehe worauf die hinaus möchtest.

Also ich denke einfach das es mittlerweile verschiedene „Gruppen“ gibt für beide Spiele. Genau aus deiner Begründung konnte ich nie warm werden mit PoE. Hab es immer mal wieder versucht, aber die Builds sind für Einsteiger schon sehr kompliziert. Wenn du da keinen hast der dich an die Hand nimmt heißt es viel lesen… Mag ich teilweise auch, aber manchmal möchte ich auch einfach random eindaddeln. Verstehe aber auch das dann D3 wiederum zu simpel ist. Um unsere kleine Diskussion zu beenden. Denke 50% D3 50% PoE würde Diablo 4 gut tun. Vielleicht noch eine Prise Lost Ark und ich bin glücklich.

B2T: Der Grafikstil gefällt mir schon mal richtig gut.

1 Like

Blizzard soll einfach D4 für die D3-Fans und Casualspieler entwickeln und D2 weiter mit Content(neue Erweiterung?) versorgen. Dann ist doch eigentlich allen Genüge getan.

Ich habe mir die Videos vorhin angesehen und muss sagen, dass Blizzard mittlerweile zu düster und die Farben zu gedecket / Sepia sind.

Irgendwie kommt es mir so vor als würde die Entwicklung insgesamt stagnieren. Die letzten Quartalsupdates rochen etwas nach dem Diablo-Fan wohlschmeckenden Blabla.

Der Kritikpunkt von Fans an Diablo 3 war aber im Grunde, dass das Spiel zu bunt und knallig war, man hatte sich deshalb wieder ein eher düsteres Diablo gewünscht. Hier ist Blizzard wohl ausnahmsweise mal wieder auf Fanwünsche eingegangen.

Du missverstehst mich. Ich weiß warum D4 so aussieht wie es aussieht. Ich rede davon, dass die im neuen Update gezeigten Inhalte mir zu düster sind und dadurch relativ gleich aussehen. Es geht Kontrast verloren. Ein bisschen Farbe und Licht bedeutet nicht, dass wir direkt wieder Comic-Grafik bekommen.

Ich denke viele Spieler (unter anderem auch ich ^^) sind genau in der Mitte.
Ich hab schon Bock, ein bisschen mehr Zeit und Aufwand in ein Spiel wie D4 zu stecken, hab aber gleichzeitig keine Zeit und Lust mehr, unendlich viele builds oder Sachen durchzulesen, um irgendwie „Spaß“ zu haben.

Ich hab demnach meine Probleme mit D3 und auch POE.
D3 war insgesamt zu casual, hatte aber schöne Ideen in meinen Augen. Das System war mal was neues und hätte durchaus Potential gehabt, wenn man im Lategame noch weitere Sachen hinzugefügt hätte.
POE ist meiner Meinung nach nur noch für hardcore Leute gedacht. Fand es 2-3 Seasons wirklich nice, hat mich dann aber komplett kalt gelassen. Viel zu viel gleicher Inhalt und die immer wieder neu startende Story. Hier hätte man einfach was machen müssen. Hatte irgendwann keine Lust mehr, dass Spiel dann nochmal neu zu starten, nur um dann 10 Stunden später endlich mit den Karten anzufangen (Ich hab immer so 8-10 Stunden für die Story gebraucht - und machen wir uns nichts vor - das ist absolute Zeitverschwendung). Die Spielerzahlen sprechen bei POE ja auch eine recht deutliche Sprache. Es wird echt Zeit, dass POE2 rauskommt und man hier die richtigen Schrauben anfasst.

Freue mich aber schon irgendwie ein bissel auf D4.

Path of Exile ist vieles, aber sicherlich nicht am sterben. Zum Start der aktuellen Liga hatte PoE trotz Konkurrenz mit Lost Ark wieder mal einen Rekord an Spielerzahlen.

Bist du sicher? Spielerzahlen sollten recht deutlich zurückgegangen sein. Vermutlich hat man aber einen peek zum Start einer season, aber auf steam sind die Zahlen schon sehr schwach seit Monaten. Teilweise nur 10k Spieler gleichzeitig etc.
Oder spielen sehr viele über deren client?

https://steamcharts.com/app/238960

ist scheinbar immer so ein auf und ab. Aber gerade weil POE im Grunde der benchmark ist find ich die Zahlen recht „schwach“.
POE 2 würde dem Spiel glaub sehr gut tun.

ja ich bin sicher

und das ist mehr oder weniger der normale Zyklus von PoE, wobei da natürlich auch noch Faktoren rein spielen wie gut die Liga ist und ob es was anderes zu spielen gibt (z. B. Elden Ring??)

Wie sind denn so generell dann die Zahlen?
30k? 50k? 100k?
Gibts da was man nachschauen kann? Würde mich mal interessieren, wieviele das Spiel aktiv spielen. Denn wie ich sagte - für mich ist POE der benchmark in dem genre und es ist eigentlich schade, dass die Zahlen eher „gering“ sind. Und über Bots will ich erst gar nicht sprechen, oder hat man das inzwischen im Griff?

Mit wem streitest du und warum verschiebst du Goal-Posts? Ich habe nur erklärt, dass deine Aussage nicht ganz richtig ist.

Aber auch die Prämisse deines ursprünglichen Arguments ergibt überhaupt keinen sinn: PoE ist am sterben hat aktuell viel wenige aktive Spieler und soll deswegen kein Vorbild für Diablo 4 sein!
Welches ARPG hat denn mehr Spieler und wäre damit die perfekte Vorlage für Blizzard? Und selbst wenn es ein Spiel mit mehr Spieler geben würde, würde es automatisch bedeuten das es besser als PoE ist und/oder sich als Vorlage für Diablo 4 eignet?

Wir können gerne darüber reden, dass PoE absichtlich Überkomplex ist und damit weder Einsteigerfreundlich, noch zum experimentieren einlädt. PoE hat aber das Erbe von Diablo 2 angenommen und Ideen weiterentwickelt. Es bietet sich also wunderbar als Inspiration für Diablo 4 an, einfach weil es der gleichen Tradition folgt.

Was verschiebe ich? Und mit wem streite ich?
Überlese ich gerade irgendwas oder hast du eine sehr ungewöhnliche Art, Inhalte in Texte zu interpretieren?

Ich hab mehrfach gelesen, dass POE viele Spieler verliert. Deswegen ja meine Frage. Egal, hat auch nix mehr mit D4 zu tun, von daher lassen wir es einfach.
Mit Glück wird D4 nen Mix auf POE und D3. Das wäre für viele die beste Lösung.

man kann sich jetzt über die Diablo IV (blizzard.com)

Seite anmelden zwecks Beta

Diablo 4: Beta-Anmeldungen möglich? Änderung auf der Webseite macht Hoffung (gamestar.de)

Diablo IV | Necromancer Cinematic Trailer - YouTube

Necro Trailer, das interessante ist, das alle Spiele bei der Show innerhalb der nächsten 12 Monate erscheinen sollen :D

Diablo 4 Stand für 2023 drin auf der Auflistung :smiley:

gibt jetzt also raids. naja sind alles nette add-on steht und fällt ab am ende mit dem coregame. und da bin ich erstmal skeptisch.